ETABO schließt Überhitzeraustausch im Kraftwerk Hamborn vorzeitig ab

ETABO schließt Überhitzeraustausch im Kraftwerk Hamborn vorzeitig ab

Die Kesselspezialisten der ETABO Energietechnik und Anlagenservice GmbH haben die Arbeiten zum Austausch des Überhitzers 3 im Kraftwerk Hamborn des RWE 3 Tage schneller als im Terminplan vorgesehen abgeschlossen.

In einer Zeitspanne von 35 Tagen wurde der Überhitzer 3 (s. hierzu auch unsere news vom 08.12.2015) sowie der zugehörige Austrittssammler demontiert und durch neu gefertigte Komponenten ersetzt.

Insgesamt wurden je 360 Mischnähte VM 12 an T 24 und VM 12 an P 92 sowie 720 Nähte Schweißnähte an VM 12 durchgeführt. Trotz der anspruchsvollen schweißtechnischen Anforderungen wurde eine Fehlerquote von deutlich unter 1 % erzielt, was neben dem Montagekonzept erheblich zur Terminverkürzung beigetragen hat.
Daneben wurden gleichzeitig noch 240 Tragrohre inkl. Tragflossen sowie fast 3000 Abhebesicherungen erneuert.

Die Prüfung der Schweißnähte erfolgte ebenfalls sehr innovativ nach dem Phased Array Verfahren.

Der Baustelle wurde im Rahmen der zur Abwicklungszeit stattfindenden wiederkehrenden OHSAS Zertifizierung der ETABO von den beauftragten Prüfern die Einhaltung höchster Standards in punkto Sauberkeit und Arbeitssicherheit bescheinigt.
„Das ist alles auf den Punkt so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben", erklärt Projektleiter Thomas Wilbert. „Von der Fertigung der Bauteile unter eigener Regie bis zur letzten Naht hat unser Team um Bauleiter Sebastian Köper mit hohem Engagement und konstanter Qualität das umgesetzt, was wir vorher versprochen haben."

AM GK Siegel

Die Verbundausbildung unserer Technischen Produktdesigner wird gefördert

eu esf nrw mais fh 4c logo

Schnellkontakt

Etabo Energietechnik und Anlagenservice GmbH
Harpener Feld 16
44805 Bochum
Tel: +49 234 5067-0
Fax: +49 234 5067-173

Impressum

Datenschutzerklärung